PAULOWNIA.KAUFEN und Informationen

Pflanz- und Pflegeanleitung

So pflanzen Sie Paulownia, Kiri, Blauglockenbaum


Paulownia Pflanzen:
Pflanzen bitte ebenerdig in einen tiefen Pflanztopf mit lockerer Blumen- oder Pflanzenerde pflanzen (Dünger ist enthalten) und die Erde feucht halten, jedoch nie zu nass (lieber etwas trockener). An einem hellen und sonnigen Standort, frostfrei, stellen. Nach entsprechender Größe können diese dann ausgepflanzt oder in größere Töpfe umgepflanzt werden. Im Topf werden die Bäume nicht so groß (siehe Bonsai) und können somit zum Beispiel auf Terrassen gestellt werden. Topfpflanzen müssen im Winter gut abgedeckt werden oder in einem Keller, Schuppen bzw. kaltes Gewächshaus stellen. Es ist ein Laubbaum und verliert im Herbst die Blätter (oder beim ersten leichten Frost). Die Baum- und Astspitzen frieren zurück. Im Frühjahr den angefrorenen Teil einfach sauber (glatt) abschneiden.

Pflanzung auf dem Feld:

Der Boden sollte Nährstoffreich sein, einen PH Wert zwischen 6-8 aufweisen, mögl. keine Sperrschichten wie Lehm, Ton, Stein usw. haben sowie wasserdurchlässig (auf keinem Fall Staunässe) sein. Bodenvorbereitung: Den Boden gut und tief auflockern, eventuell Unkraut Bekämpfung vornehmen und im Frühjahr etwas düngen mit NPK Dünger im Verhältnis ca. 12,8,12, reifer Mist, Kompost
Beim Pflanzen ist es empfehlenswert mit Wuchshilfe die Wuchskraft zu unterstützen sowie Mittel gegen Pilz anzuwenden. Pflanzen Sie möglichst nicht in der Mittagssonne, genügend Wasser zugeben und in den nächsten Tagen für ausreichend Wasser (jedoch nicht zu viel) sorgen. Später nicht mehr täglich Wasser geben. Die Menge hängt vom Standort (Erde, Wärme, Luftfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung) ab und kann somit nicht genau angegeben werden.
Im ersten Jahr ist die Wurzelbildung wichtig, nicht die Höhe des Baums. Im zweiten Jahr werden die kleinen Bäume im Frühjahr bis zum Boden wieder zurück geschnitten sie treiben dann wieder neu aus, dieses Mal wesentlich stärker. Kommen mehrere Triebe gleichzeitig dann werden die kleineren einfach entfernt (sauber, glatt abgeschnitten).

Pflege:
Regelmäßig Unkraut entfernen (bzw. Unkrautbildung durch Mulchen hemmen), Zusatztriebe entfernen, zur Wertholzgewinnung untere Äste entfernen und bei Bedarf düngen, nun mit besonders viel Kali damit die Bäume möglichst ins Holz gehen können. Vor Wild und Mäuse schützen. In kälteren Gegenden verholzen die Enden nicht und frieren im September Oktober, schon beim ersten Nachtfrost, zurück. Im Frühjahr werden diese an den verholzen, nicht erfrorenen Stellen, neu austreiben und neue Äste bilden. Paulownia liebt lockere, PH-neutrale, nährstoffreiche Böden. Nicht täglich wässern. Die Blätter werden es Ihnen anzeigen.

Impressum | Kontakt | Liefer- und Versandkosten | AGB´s | Disclaimer | Hinweise | Warnhinweis | . | Datenschutz


 
                              
Paulownia-Welt auf FacebookPaulownia-Welt auf YouTubePaulownia-Welt auf Linkedin
Ferienwohnung Rügen und Nordsee Ferienhaus buchen